Wir über uns

Am 29.1.1967 riefen auf einer Versammlung 30 Bürger und Bürgerinnen in Eltmann den Musikverein als Träger einer städtischen Blaskapelle ins Leben. Als 1. Vorstand wurde Rudolf Hauck, als Dirigent Johann Radl bestimmt. zum Zeitpunkt der Vereinsgründung war die Ausbildung von 34 Jungen und Mädchen bereits in vollem Gange. Der Eintrag ins Vereinsregister erfolgte am 16.2.1967.
Am ersten Weihnachtsfeiertag 1967 gab die Kapelle ihren öffentlichen Einstand, 1968 zeigten sich bereits die Früchte der harten Probearbeit beim Bundesbezirksmusikfest in Ebelsbach.

Nach dem Tod Johann Radls im März 1969 übernahm Karl Mikuta das Dirigentenamt. Im gleichen Jahr trat der Verein dem NBMB bei. 1971 wuchs die Aktivenzahl auf 50 Musiker und Musikerinnen an. In den frühen 70er Jahren stellten sich auch die ersten großen Erfolge ein, als 1970 bei Wertungsspielen in Sulzfeld und 1971 in Gerach und in Zeil jeweils ein 1. Rang in der Mittelstufe sowie 1972 in Poppenlauer ein 2. Rang in der Oberstufe erzielt werden konnte.

Von 1974 an war dann ein deutlicher Niedergang zu verzeichnen, da viele Musiker ausschieden und auch Karl Mikuta den Taktstock niederlegte. Die Proben mit den verbliebenen 13 Musiker übernahm kommisarisch Franz Just. Im Herbst 1976 wurde dann mit Hanni Berwind ein neuer Dirigent verpflichtet unter dem es dann wieder aufwärts ging.

Frischen Schwung brachten nicht zuletzt 1977 die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Vereinsjubiläum sowie ein großes Werbekonzert. Man verzeichnete über 40 Anmeldungen von Nachwuchsmusikern. 1981 gab Hanni Berwind den Taktstock an Karl-Heinz Thurn ab. Er amtierte bis 1988, danach übernahm Inge Lunz das Dirgentenamt bis sie es 1992 an Falk Krause übergab.

Gleich zwei Höhepunkte brachte der Mai 1987, als beim Wertungsspiel in Unterpleichfeld in der Oberstufe der 1. Rang mit Belobigung erzielt werden konnte und der Verein zu seinem 20-jährigen bestehen ein Kreismusikfest des NBMB ausrichten durfte.
Leo Steinhäuser lenkte seit 1985 als 1. Vorstand die Geschicke des Vereins bevor Claudia Kürschner dieses Amt übernahm.

Von 2004 bis 2015 setzte Jennifer Amthor als Dirigentin der Stadtkapelle die musikalischen Schwerpunkte, das Amt des 1. Vorstands bekleidete Stefan Amthor.

 

Im Jahr 2007 beschloss die Vorstandschaft, die Ausbildung der Jungmusiker ganz neu zu strukturieren. Seither wurden 3 Bläserklassen und das Jugendorchester ins Leben gerufen.

 

Das Weihnachts- und Frühjahrskonzert 2015/16 gestaltete die Stadtkapelle unter der Leitung von und mit Andreas Stieler, der zuvor bereits das Jugendorchester führte.

 

In der Verantwortung des 1. Vorstands steht seit dem Frühjahr 2016 Alexander Alka. Im Sommer desselben Jahres trat Stefan Krines das Amt des Stadtkapellmeisters an. 

 

Nach dessen gesundheitlich bedingtem Ausscheiden debütierte Dimtry Braudo beim Weihnachtskonzert 2017, wenige Wochen nachdem er das Dirigat übernahm. Fortan leitet er die musikalischen Geschicke der Stadtkapelle.


So musizieren aktuell 31 Musiker in der Stadtkapelle Eltmann. Damals wie heute umrahmt die Stadtkapelle zahlreiche Feste der Stadt und Kirchengemeinde und überbringt den Jubilaren des Vereins musikalische Glückwünsche. Die Höhepunkte im Vereinsjahr bilden das Frühjahrskonzert, sowie das Weihnachtskonzert.

                                                             
Die Proben finden immer Dienstags von 19.30Uhr - 21.00 Uhr im Proberaum der Stadtkapelle Eltmann (Grundschule Eltmann) statt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtkapelle Eltmann